Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Lymphdrainage

Das Lymphsystem hat die Aufgabe, den Körper von Schadstoffen und Bakterien zu reinigen, vergleichbar mit einem Filtersystem. Es handelt sich um ein Gefäßsystem mit verschiedenen Zentren. Innerhalb der Gefäße fließt die Lymphflüssigkeit, welche auch außerhalb der Blutbahnen ins Gewebe gelangt, um die Zellen mit Nährstoffen zu versorgen, sowie Bakterien und Schadstoffe aufzunehmen und zu filtern.

Damit das System startet und arbeitet ist aktive Bewegung notwendig, sonst kann es zu Stauungen und Verdickungen (z.B. „Gallen“) kommen.

Ist das Lymphsystem geschwächt oder kann es aufgrund einer Stehphase des Pferdes nicht richtig arbeiten, lässt es sich mit einer Lymphdrainage vom Therapeuten manuell starten. Die Lymphdrainage wird angewendet bei: Schwellungen, Arthrose, schlecht heilenden Narben, Sehnen- und Muskelentzündungen und kreislaufbedingten dicken Beinen.


Sie sind der/die 356.877. Besucher/in
1 Besucher jetzt Online


Druckversion dieser Seite anzeigen(öffnet neues Fenster)


          nach oben           voriges           zurück           weiter
 
                        Impressum